Sie sind hier: Aktuelles / News » 

Schlagerparade bei DRK-Kaffee-und-Kultur

Team um Heide Panterodt tritt erstmalig als Chor auf

„Heute haben wir etwas ganz Tolles für Sie!“ Die Aufregung war Heide Panterodt an diesem Tag schon ein bisschen anzumerken. Auftritte des Sketch-Teams kennen treue Besucher des bunten Nachmittags in der Kulturkate schon seit über zehn Jahren, nun singt es auch noch!

Unter der musikalischen Leitung von Anke Rataj gaben acht Mitglieder der Truppe ein erstes Konzert. Gleich 21 Titel hatte der kleine Chor in den vergangenen Wochen eingeübt. Bevor es mit den flotten Schlagern losging, erzählte Anke Rataj als Überleitung eine kleine Geschichte, in der die Titel der Lieder versteckt waren.

Dann legten die Sängerinnen und Sänger los. „Die Gitarre und das Meer“, „Liebeskummer lohnt sich nicht“, „Ich will keine Schokolade“, alles Lieder, die dem Publikum sehr vertraut waren, weshalb auch gern mit gesungen weren durfte. Anke Rataj und Marié-Thèrese Kübel, eine ausgebildete Sängerin, interpretierten „Spiel mir eine alte Melodie“ - das war einfach klasse.

Gelächter erklang, als Anke Rataj einen Gaststar ankündigte: Josephine Baker. Sie hätte sich bereiterklärt, heute ganz ohne Gage für Kaffee-und-Kultur aufzutreten. Josephine Baker, die mit dem Bananenrock? Nicht ganz. Angetan mit engem schwarzen Rock, schwarzer Perücke und „obenrum“ ausgestopft betrat Hans-Jürgen Bäcker die Bühne und trug ein gefühlvolles „Ein Schiff wird kommen“ vor.

Nur einmal schien etwas nicht ganz zu klappen. Anke Rataj hatte gerade von brennend heißem Wüstensand gesprochen und jeder wartete auf die Zeile:“So schön, schön war die Zeit,“ aus dem alten Freddy-Quinn-Titel, da sang Hans-Jürgen Bäcker etwas ganz anderes: „ So schwer, schwer war die Zeit. Sieben Wochen Überei…“ Anke Rataj sah etwas irritiert aus. Die Überraschung war gelungen. Heide Panterodt hatte zum Dank den Text umgedichtet und ließ die Probenzeit Revue passieren. Am Ende hieß es aber wieder:“So schön, schön war die Zeit.“

Aus einem Scherz, den Team-Mitglied Veronika Henning einmal gemacht hatte:“Wollen wir nicht auch ´mal singen?“ ist ein schöner Erfolg geworden. An dem Programm für das kommende Jahr wird bereits gearbeitet.

 

24. Mai 2017 Von: Susanne Nähr

21:21 Uhr. Alter: 119 Tage
 

Transparenz

Kontakt

DRK-Ortsverein
Henstedt-Ulzburg e.V.
Dammstücken 39
24558 Henstedt-Ulzbg.
Tel. 04193 - 969191
Fax. 04193 - 969192

info[at]drk-hu[dot]de

Öffnungszeiten Büro

Dienstag & Freitag
9.30 - 11.30 Uhr

(In den Schulferien geschlossen)

Folgen Sie uns